Jan.2019 - HobbyPage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jan.2019

Reisen/Ereignisse > Überwintern ab 2018

01.01.2019
Willkommen 2019 - wir hoffen ihr seid alle so gut rübergekommen wie wir.

Es geht eigentlich weiter wie bisher - Homepage schreiben, ein Strandspaziergang, ein bisschen Sonne tanken.
Morgen geht es auf die nächste Etappe.

02.01.2019
Wir verlassen den SP in Daimús und wollen mal versuchen in Isla Plana einen Platz zu finden. Das war in den letzten Jahren um diese Zeit immer sehr schwierig. Der CP in der Bucht von Mazzaron mit dem tollen Meerwasserschwimmbad ist bei den Überwinterern immer sehr beliebt. Deshalb Autobahn und so früh wie möglich ankommen. Wir haben Glück - es sind grade drei Plätze frei, davon aber nur einer auf den wir mit unserer Kabine und dem Truck passen - Glück gehabt.

03.01.2019
Der 1. Tag mit Wolken, also erst mal Kabine abladen und dann direkt nach Camposol. Der Platz ist ja total in englischer Hand und - Platz super - Publikum naja. Trotzdem schöne Runde, die zweite Hälfte mit einem Norweger und seiner schwedischen Frau.


04.01.2019
Erst mal große Wäsche und dann vor dem Einkaufen eine Runde durch die Bucht nach La Azohia, mal sehen ob sich was geändert hat in den letzten zwei Jahren. Eigentlich alles wie immer, nur dass es noch mehr Womo`s gibt die hier frei stehen und das anscheinend auch dürfen.  Sehr beliebt das Flussbett!!!

05.01.2019
Heute endlich mal wieder golfen, wir fahren einfach mal nach Hacienda de Alamo. Schade hier findet heute mal wieder eine Competition der Engländer statt. Also eine Startzeit für morgen buchen und dann den nächsten Platz versuchen. Hier klappts - Alhama Signature Golf - einer von sechs Jack Niklaus Plätzen hier in der Gegend. Bunker haben die alle massenweise, der hier auch noch jede Menge Wasser. Aber toll zu spielen und vor allen fast leer.

06.01.2019
Heute also doch Hacienda de Alamo - wir haben hier früher gerne gespielt, mal sehen ob sich was geändert hat. Es geht schon bei der Anmeldung los - wir wollen wieder mit Golfhäftet spielen - was an jedem Tag gilt. Stimmt auch, nur berechnen sie hier als Grundpreis High season obwohl bis März Low Season ist. Macht zwar nicht wahnsinnig viel aus - ist aber Beschiß!!. Scheinbar haben sie hier auch schon wieder Probleme, der Platz ist nicht mehr gut gepflegt und er ist auch nicht mehr gut besucht. Spaß hats trotzdem gemacht.

07.01.2019
Heut bleiben wir mal am Platz - Ruhetag, Badetag im Schwimmbad u.s.w.

08.01. - 12.01.2019

Uwe hat sich eine ganz schön starke Erkältung geholt, also für ihn ausruhen, erholen - für mich pflegen, schwimmen, lesen.


13.01.2019

Wir wollen mal testen wie fit Uwe schon wieder ist, also Strandspaziergang nach Isla Plana. Immer wieder schön, alles klar morgen können wir wieder golfen.

14.01.2019
Wir beschließen nochmal den Platz Alhama Signature. Der hat uns gut gefallen und war nicht so voll.

Es sieht zwar aus als würden wir in der Wüste spielen, aber das täuscht. Die Fairways sind richtig dicht bewachsen mit schlafendem Bermuda Gras. Die Grüns sind sehr gut, es gibt jede Menge Wasser und viele gepflegte Bunker mit genug Sand.

15.01.2019
Mal wieder ein kleiner Ausflug weiter südlich an die Küste. Gar nicht so einfach die richtige Stichstrasse zu finden. Hier ist ganz viel Landwirtschaft und natürlich jede Menge Gewächshäuser, aber irgendwo muss das Gemüse ja alles herkommen. Zuerst Punta de Calnegra, ein winziger Ort, aber inzwischen sogar mit einem WoMo Stellplatz. Wir finden auch die sog. Schlangenbucht, Playa de Percheles wieder. Seit die Womos hier vertrieben wurden, ist es wieder eine superschöne einsame Bucht.

Wir fahren weiter, mal sehen wo die ganzen Womos geblieben sind, die hier immer frei standen. Uwe bekommt doch noch seine Offroad Straßen und schon eine Bucht weiter sind sie alle wieder, nur dass es jetzt einen offiziellen SP gibt, mitten in der Pampa, ohne Strom aber direkt am Meer.  
Auf dem Heimweg - das ehemalige Minengebiet von Mazzaron sieht immer wieder toll aus mit seinen verschiedenen Farben in der untergehenden Sonne.

16.01.2019
Heute doch noch mal Condado de Alhama. Wir sind recht spät dran und starten erst um 12:30 hinter all den englischen Flights - dauert halt.

17.01.2019
Heute ist wieder Entspannung angesagt, mit Wäsche waschen, WoMo klar machen und alles für die Weiterfahrt vorbereiten.

18.01.2019
Also heute morgen noch Kabine aufladen, natürlich wie fast immer mit (verbaler) Unterstützung einiger Campingplatznachbarn - entsorgen. Los gehts weiter Richtung Süden. Wir haben uns vor ein paar Tagen schon mal bei Gabi und Wolfgang angekündigt. Sie haben einen SP in Vera wo wir schon öfter waren. Es sind nur ca. 90 km und wir sind schon kurz nach Mittag da. Also erst mal in Valle del Este eine Startzeit für morgrn gebucht. Auf der Terasse noch einen Kaffee und das schöne Wetter genießen und dann checkin auf dem Stellplatz.

19.01.2019
Es ist schon beängstigend, dass fast nur Engländer unterwegs sind. Der Platz ist gut in Schuß und voll. Also eine gemütliche fast langweilige Runde mit viel Warterei.

20.01.2019
Heute ist es ziemlich bewölkt und es hat sogar das erstmal seit wir unterwegs sind ein paar Tröpfchen geregnet guter Tag für eine Pause.

21.01.2019
Wieder strahlender Sonnenschein, na dann auf zum Marinagolf Mojacar. Am ersten Abschlag steht ein einzelner Engländer, den nehmen wir mal mit. Es ist immer wieder schön hier zu spielen. Leider hat das Restaurant scheinbar endgültig geschlossen, es gibt leider nicht mal ein Bier - schade.


22.01.2019
Im Moment ist das Wetter recht gemischt, heute wieder total bewölkt und sehr windig.
Also nur mal einkaufen und in Desert Springs eine Startzeit buchen.

Immer wieder faszinierend die tolle Anlage mit den riesigen Kakteen.

23.01.2019
Schon besser, sonnig aber immer noch Sturmstärke. Ganz schön schwierig zu spielen. Wir sind auf jeden Fall fix und fertig und haben uns das tolle Menü auf jeden Fall verdient.

24.01.2019
Es hat die ganze Nacht ganz schön gestürmt, aber heute ist sowieso wieder Ruhetag.

25.01.2019
Heute nochmal Marinagolf, dieses mal ist es richtig leer, windstill und schön warm.
Es ist immer wieder herrlich, auf der einen Seite die Bahnen mit Meerblick, auf der anderen Seite die ganz schmalen Fairways am Hang, immer eine Herausforderung.






Abends mal wieder leckere Scampis, die können wir nicht oft genug kriegen.  

26.01.2019
Da wir schon zwei Jahre nicht mehr hier waren, mal wieder eine kleine Rundfahrt zu unseren Lieblingsplätzen hier.
An der Küste entlang durch Garrucha, Mojacar bis Carboneras. Immer wieder toll. Dann mal wieder eine Abkürzung, quer durchs Land, natürlich ziemlich Offroad und dann über die Sierra Cabreras nach Cortijo Grande, dieser wunderschönen Siedlung hoch am Berg.  

Wir müssen leider feststellen, daß Los Pastores zum Verkauf steht - sehr schade. Hinter dem Torbogen, gab es schon immer ein winziges Lokal, das früher meist geschlossen war. Es stellt sich heraus, dass die ehemalige Küchenchefin (von L. Pastores - eine Deutsche!!) jetzt eine Tapasbar hier betreibt, richtig toll, sogar mit Dachterrasse. Das müssen wir natürlich testen.  

27.01.2019
Sonntag - Marktag in Vilaricos - waren wir auch schon lange nicht mehr.
Ziemlich windig heute, aber egal.
Heute wollen wir noch packen und aufladen - morgen gehts weiter.

28.01.2019
Abfahrt vom SP Oasis al Mar. Ist immer wieder schön, aber wir wollen mal wieder weiter. Etwa 250 km weiter nach Motril, CP Playa de Poniente. Unsere Strategie, dass wir so gegen Mittag schon ankommen bewährt sich. Wir bekommen einen der wenigen Plätze wo wir auch gut abladen können - passt!!

Also erst mal ein Strandspaziergang zum GC Los Moriscos, mal sehen was sich geändert hat und eine Startzeit für morgen buchen. Ganz schön stürmisch heute - und es soll die ganze Woche so bleiben -  egal wir spielen trotzdem.

29.01. - 30.01.2019

Wir sind etwas früher dran und können vor einer großen Gruppe starten - perfekt - danach ein Cervesa und ein paar Tapas.

Es ist immer noch sehr stürmisch perfekt für einen Waschtag.

31.01.2019
Noch eine Runde Los Moriscos, ist immer noch schön hier und wenn man früh genug startet, geht's auch ohne Staus. Danach zieht es sich immer mehr zu und wir müssen unser Cerveza indoor trinken - allerdings heute mit dem tollen Steak Tartar - eine richtige Zeremonie das würzen und anrichten - da müssen  wir zuhause noch dran arbeiten.

Nachts wie versprochen - Regen, das erste Mal dieses Jahr seit wir in Spanien sind - geht doch!!

 
05.07.2019
Top
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü