Luftfederrung - HobbyPage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Luftfederrung

Kraftfahrzeuge > Touareg

Problem
Der Dicke sank nach längerer Standzeit, an der Vorderachse nach unten. Scheinbar ein Fehler in der Luftfederung.
Es stellte sich heraus, dass die sogenannten Restdruckventile an den Federbeinen nicht mehr ganz dicht waren. Der Dichtsitz war oxidiert und somit entwich langsam aber stetig die Luft.

Werkzeug
Zum Ausbau des Restdruckventils wird ein Spezialwerkzeug benötigt.
Steckeinsatz T10158 u.T10158/1 jeweils für vorne und hinten, da die Ventile unterschiedlich sind.

Ersatzteile
So sieht das Ersatzteil (Restdruckventil) aus.

Dazu braucht man noch die Voss-Verschraubung neu für den Druckschlauch.


Ersatzteile - Bezug

Die Teile bekommt man günstig bei
http://www.air-suspension-shop.com/index.php?k=97



Hinweis zur Durchführung

  • Wenn es sehr stark oxidiert ist, kann das Ventil abbrechen und dann hat man ein Problem. Also schön vorsichtig zu Werke gehen.

  • Beim Entfernen der Korrosion oder Nacharbeiten des Dichtungssitzes unbedingt darauf achten, dass nichts in das Federbein gelangt.

 
 
29.09.2019
Top
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü